Schulanlage Brühl, Solothurn 

offener Projektwettbewerb, 2017

Programm:

Neubau Doppelkindergarten und Tagesschule                       

 

Auslober:              

Stadtbauamt Solothurn  

 

Zusammenarbeit:

Urbscheit Landschaftsarchitektur                   

Das geforderte Raumprogramm wird in einem kompakten und effizienten, zweigeschossigen Neubau untergebracht. Das statische System und die haustechnischen Installationen lassen eine freie Raumeinteilung zu. 

Die Räume der Tagesschule und des Kindergartens sind neutral gehalten und erhalten ihren spezifischen Charakter durch die Situierung im Gebäude. Die Kindergartenräume im Erdgeschoss haben den direkten Bezug zu den Aussenschulzimmern und zum Trockenplatz. Die Räume der Tagesschule im Erdgeschoss richten sich einerseits direkt zum Aussenbereich für die kleinen Kinder und andererseits zu einer chaussierten Vorzone der Spielwiese. Dieser Bereich kann vielfältig bespielt werden, so sind einerseits kleine Spiel-, und Sportgeräte denkbar, andererseits kann im Sommer draussen gegessen werden. Im Obergeschoss sind die vier Tagesschulräume über Eck angeordnet und haben auf zwei Seiten den Bezug zum Schulareal. 

© gud Architekten

Lunica font, check www.olof.ch